Die Geschichte des 405


1988

Der 405 wurde erstmals gebaut und verkauft. Peugeot kündet den 405 als 4-Türer in 4 Ausführungen und 7 verschiedenen Motortypen an.

Die Modelle:

- GL - GR - SR - MI 16

Die Benzin-Motoren:

- 1360 cm³ - 65 PS

- 1580 cm³ - 92 PS

- 1905 cm³ - 110 PS, 125 PS und 160 PS

Die Diesel-Motoren :

- 1905 cm³ - 70 PS

- 1769 cm³ Turbo - 90 PS.


1989

Einführung des Breaks. Leistungssteigerung beim 1360 cm³ - Motor: von 65 PS auf 70 PS.


1990

Einführung der Integral-Versionen mit 1.9 L 110 PS und 160 PS. Das neue Schaltgetriebe wird nun verbaut:

Das BE3 - Getriebe ersetzt das BE1 - Getriebe


1992

Einführung des ST und Leistungssteigerung beim 1360 cm³ - Motor: von 70 PS auf 75 PS


1993

Folgende Bereiche wurden redesignt : neuer Kofferraum (niedrigere Schwelle), neue Instrumenten-Anzeige, neue Motoren, Abschaffung der integralen Übertragung.

Die Benzin-Motoren ändern :

- 1580 cm³ - von 92 PS auf 1580 cm³ 89 PS

- 1905 cm³ - von 110 PS auf 1762 cm³ 103 PS

- 1905 cm³ - von 125 PS auf 1998 cm³ 123 PS

- 1905 cm³ - von 160 PS auf 1998 cm³ 155 PS


Der Diesel-Motoren ändert :

- 1769 cm³ TD - von 90 PS auf 1905 cm³ 92 PS

Einführung des T16 - Motors (1998 cm³) der Dank Turbo Overboost 220 PS erreicht.


1994

Einführung der Versionen Sillage, Style und Signature


1995

Ende des 1.4 L, des T 16 und des Mi 16. Die Versionen Sillage, Style und Signature werden durch die Versionen GL, GR und SR ersetzt. Ende der Version ST.


1996

Einstellung der 4-Türigen Versionen


1997

Einstellung der Version Break und somit des 405

 

nach oben | zurück |