Schaltgetriebe


Mit dem Motortyp XU10J2C wird das Fünfgang-Schaltgetriebe des Typs BE3 mit Rückwärtsgangbremse verbaut.

Getriebetyp
BE3 / 5 NK
ME 5 KX
Kennzeichen
CK14
2HM01
Unter- bzw. Übersetzungen:
- 1.Gang
11 x 38 (0,2894)
12 x 41 (0,2926)
- 2.Gang
20 x 37 (0,5405)
22 x 40 (0,55)
- 3.Gang
25 x 32 (0,7812)
28 x 35 (0,80)
- 4.Gang
32 x 31 (1,0322)
32 x 31 (1,0322)
- 5.Gang
37 x 28 (1,3214)
43 x 33 (1,3030)
- Rückwärtsgang
12 x 40 (0,30)
12 x 41 (0,2926)
Abtriebsradsatz
14 x 62 (0,2258)
15 x 59 (0,2542)
Geschwindigkeiten in km/h bei 1000 / min:
- 1.Gang
7,11
8,36
- 2.Gang
13,29
15,72
- 3.Gang
19,20
22,87
- 4.Gang
25,38
29,51
- 5.Gang
32,49
37,26
- Rückwärtsgang
7,37
8,36
Reifenabrollumfang (Meter)
1,815
1,875
Ölmenge
2 Liter
1,85 Liter

Hierbei handelt es sich um eine kompaktere Ausführung des Getriebetyps ME5T mit folgenden Besonderheiten:



- Gehäusedeckel (1) mit geringerer Höhe

- dünnere Hauptwellenmutter

- Kupplungsgehäuse (2) und Achsantriebsgehäuse (3) in besonderer Ausführung für den Allradantrieb

- Abtriebsradsatz anstelle des Ausgleichsgetriebes



- getriebeseitiger Schalthebel (5) und Schaltwelle (4) in besonderer Ausführung (Seilzug-Gangschaltung).

- Geschwindigkeitsinformation für den Tachometer durch einen Impulszahnkranz (6) auf dem Abtriebswellenstumpf (7) - dadurch entfällt die Tachowelle, ihre Aufgabe übernimmt ein Impulsgeber am Achsantriebsgehäuse (3)





- Kupplungshebel (8) lose auf die Achse (9) gesteckt und durch einen versplinteten Bolzen (10) befestigt






- Ausrücklager-Führungsrohr (11) durch zwei Schrauben befestigt und dem Kupplungsgehäuse zugeordnet








Neue Werkzeuge

(1) - Montagedorn für Dichtring rechter Ausgang (-).0327 V

(2) - Schutz für Dichtring rechter Ausgang (-).0326 F

(3) - Schutz fü Dichtring linker Ausgang (-).0327 T

(4) - Montagedorn für Dichtring rechter Ausgang (-).0327 U

(5) - Montagewerkzeug für Lager Abtriebswelle (-).0327 GZ

(6) - Kronenmutterschlüssel für Hauptwellenmutter (-).0327 Z

siehe Peugeot - Broschüre für Überholung Getriebe ME5T - Nr. BK RE 01




Seilzug - Gangschaltung


Die Gangschaltung des 405 T16 wird durch Seilzüge betätigt und weist leider keine Einstellmöglichkeit auf.

Beschreibung:
(1) - Gangschalthebel
(2) - Schalthebellager
(3) - Schaltungsträger
(4) - Wählumlenkhebel
(5) - Dichtung Stirnwandträger
(6) - Wählseilzug
(7) - Schaltseilzug
(8) - Dämmhüllen
(9) - Wählumlenkhebel
(10) - Schaltumlenkhebel
(11) - Schaltstange




Verteilergetriebe


405 SR x4 : Verteilergetriebe TK2B

Im Gegensatz zu den bisherigen Modellen 405 GR und SR x4, die mit einem Verteilergetriebe TK2A mit schaltbarer Ausgleichsperre ausgerüstet waren, besitzt der neue 405 SR x4 das Verteilergetriebe TK2B aus dem MI16 x4 mit:

- einem Planetenrad - Zentral - Ausgleichsgetriebe,

- einer Viskokupplung, und

- einem Planetenrad -Vorderachs-Ausgleichsgetriebe.

Die Aufteilung des Antriebsmoments auf Vorderachse und Hinterachse bleibt unverändert (53% Vorderachse / 47% Hinterachse).

Lediglich der Abtriebsflansch des Verteilergetriebes wurde geändert, um Zentrierung und Befestigung der Längs-Gelenkewelle zu verbesseren.



405 T16 : Verteilerbetriebe TK2BR

Dies ist eine verstärkte Version des Typs TK2B mit folgenden Änderungen:

- verstärktes Gehäuse

- Hinterachsantriebsradsatz 43 x 15 (statt 43 x 13)

- Verbindung Abtriebsflansch / Längswelle durch 4 Schrauben Ø 10mm (statt Ø 8mm)

- Zentrierung der Längswelle durch das bearbeitete Ende der Abtriebswelle

Die Ölmenge bleibt unverändert (1,8 l).


Instandsetzung

Mit Ausnahme der Abdichtung der Gehäuse ist keine Überholung der Verteilergetriebe vom Werk vorgesehen.




Hinterachsgetriebe


Im Vergleich zum SR x4 besitzt der T16 ein PC7 - Torsen - Hinterachsgetriebe mit Kegelradsatz 43 x 15 und 1,6 Liter Getriebe-Öl.


nach oben | zurück |